Naruto

Da Naruto mein Lieblingsanime/Manga ist,dachte ich mir dass er eine Extraseite verdient hat.

Mein Lieblingscharakter aus Naruto ist Kakashi Hatake.Warum?Hmmm...Ka ich finde einfach alles was er macht oder sagt cool. =) Hier sein Steckbrief:

Name:Kakashi Hatake

Geburtstag:15.9.

Alter:26

Blutgruppe:0

Rang:Jounin

Kakashi ist ein Ninja-Lehrer und Prüfer, und ihm wurde Team 7 zugeteilt, das sind Naruto, Sakura und Sasuke. Seine Prüfung sieht so aus, dass er sich zwei Glöckchen an den Gürtel bindet, und jeder der eines erwischt, hat bestanden. Doch seine wahre Prüfung ist das wichtigste was ein Ninja besitzt, seine Kollegen und der Teamgeist. Und deshalb schaffen Naruto, Sakura und Sasuke es auch , die Prüfung zu bestehen, obwohl sie sich nicht so gut verstehen.

Das linke Auge hat Kakashi immer mit seinem Ninja-Stirnband verdekt, denn es kann die attacken des Gegners durchschauen, ein sogenanntes «Sharin-Gan». Deshalb kann Kakashi die attacken seinen Gegner vorausahnen und sie abwehren oder kopieren. Dieses Auge bekam er von seinem Freund Obito (Mitglied der Uchiha) der bei einer gemeinsamen Mission starb, als er Kakashi rettete. (Faltet die Hände!) =)

Sein Lieblingsbuch ist das ,,Icha Icha Paradise"

oder auch ,,Flirtparadis" genannt.Dieses Buch wurde von Jiraiya geschrieben,da dieser gerne schöne Frauen beim baden beobachtet,kann man sich denken warum das Buch erst an Leute ab 18 Jahren verkauft wird. (So ein Perversling....) =)

Masashi Kishimoto

Da ich absoluter Narutofan bin, wollte ich natürlich ALLES über seinen Schöpfer wissen.Ja....und das schreib ich hier jetzt auch auf : Masashi Kishimoto, ist 1974 in einer kleinen Stadt der Okayoma-Präfektur in Südwestjapan geboren. Am ersten Geburtstag legten seine Eltern ihm drei Sachen vor: Einen Abakus (alter Taschenrechner), Pinsel und etwas Geld und ließen ihn eins davon aussuchen. Eine alte Tradition dieser Region sagt, dass man so die Zukunft seiner Kinder erkennt! Obwohl der kleine Masashi damals das Geld nahm, wurde er zu einem leidenschaftlichen Zeichner. Zuerst begeisterte er sich für die Figuren aus Anime-Serien wie "Doraemon", einer Kultserie der 70er, dann für Arbeiten wie "Dr. Slump" von Akira Toriyama, die er immer wieder abzeichnete. In der Junior-High School hatte er nie Zeit zum zeichnen und meinte sogar das er schon zu alt für so etwas sei. Später entdeckte er ein Poster von Ootomo Katsuhiro's Anime "Akira". Durch dieses Ereignis fing er an die Charaktere aus "Akira" nachzuzeichnen. Akira Toriyama und Ootomo Katsuhiro waren seine größten Vorbilder. Nach einiger Zeit wollte er nicht mehr nur die Figuren nachzeichnen sondern auch eigene Mangas malen und das tat er auch. Sein erstes Manga hatte 31 Seiten, doch alle denen er es zeigte meinten das es sehr schlecht ist. Doch Masashi gab nicht auf. Seit er mit seinem Manga "Trick" den "Hop-Step-Preis" des "Jump Magazins" gewonnen hat, ist er als Mangaka tätig. Naruto ist sein erster ganz großer Erfolg.Masashi hat einen Zwillingsbruder, der auch zum Mangaka wurde.Manche von euch werden ihn kennen, es ist Seishi Kishimoto.Sein Manga, Satan 666 oder 666 Satan, hat sehr großen Anklang in Japan gefunden.Allerdings wird Seishi meist als Nachmacher von Masashis Stil hingestellt.Als Masashi das erfuhr bat er darum, seinen Bruder nicht mehr als Nachmacher zu bezeichnen und erklährte die Ähnichkeit der beiden Stile:,,Wir haben als Kinder oft zusammen gearbeitet,da ist es nicht verwunderlich,dass wir fast den gleichen Stil haben."Den Manga von Seishi gibt es leider (noch ) nicht auf Deutsch zu kaufen,was mich ziemlich nervt.Aber was noch nicht ist,kann ja noch werden,gell....

Bedeutung der Namen und Charakterbeschreibungen 

Naruto Uzumaki (うずまきナルト Uzumaki Naruto) Bei seiner Geburt wurde Kyuubi, ein riesiger neunschwänziger Fuchsdämon, in seinem Körper versiegelt, weswegen die Erwachsenen Dorfbewohner ihn instinktiv meiden. Narutos größter Traum ist es, von allen Bewohnern seines Dorfes anerkannt und respektiert zu werden und oberster Ninja (Hokage) zu werden. Nachdem er nach mehreren Fehlversuchen die Abschlussprüfung der Ninja-Akademie bestanden hat, wird er Schüler des Jounins Hatake Kakashi. Anfangs ist Naruto tollpatschig und ungeschickt, doch wenn es um seine Freunde geht, erwachen in ihm der Kampfgeist und die Kraft des Dämons. Wegen des Kyuubi sind viele Feinde hinter ihm her, die dessen rotes Chakra für ihre Zwecke nutzen wollen. Sein Name ist ein doppeltes Wortspiel: „Uzumaki“ bedeutet auf Japanisch „Strudel“, und tatsächlich gibt es in einer Meerenge nahe der japanischen Stadt Naruto berühmte Strudel. Zugleich trägt eine der Beilagen seines Lieblingsessens Ramen, eine Fischpaste mit Wirbelmuster, den Namen Naruto-Rolle. Auch im Abzeichen auf dem Stirnband der Ninja des Dorfes, das das Blatt eines Baumes symbolisiert, ist ein Wirbelmuster enthalten.

Sakura Haruno (春野サクラ Haruno Sakura) Eine Ninja-Musterschülerin, die in Sasuke verliebt ist. Ihre größten Stärken sind ihre Intelligenz und ihre perfekte Kontrolle des Chakra. Sie hat zwei Persönlichkeiten, und ihre „innere Stimme“ zeigt sich manchmal, wenn sie sich in schwierigen Situationen befindet. Später kann sie mit den Fortschritten von Naruto und Sasuke nicht mehr mithalten und tritt den Pfad eines "Medizin-Ninjas" an. Ihr Nachname „Haruno“ bedeutet „Frühlingsfeld“, und „Sakura“ ist die japanische Kirschblüte.

Sasuke Uchiha (うちはサスケ Uchiha Sasuke) Er stammt aus einer der stärksten Ninja-Familien in Konoha. Sein Lebensziel ist es, seinen Bruder Itachi zu töten, der bis auf Sasuke den ganzen Familienclan ausgelöscht hat. Dafür will Sasuke um jeden Preis stärker werden, auch wenn er sich selbst dafür aufgeben müsste. Sein Nachname „Uchiha“ wird im alten Japanisch „Uchiwa“ ausgesprochen und bedeutet dann „Fächer“ (der sich als Symbol im Familienwappen des Uchiha-Klans findet). „Sasuke“ ist eine Hommage an Sasuke Sarutobi, eine bekannte Ninja-Figur in japanischen Kinderbüchern zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

Itachi Uchiha (うちはイタチ Uchiha Itachi) Sasukes älterer Bruder. Itachi schloss die Ninja-Akademie bereits mit sieben Jahren ab, wurde mit zehn Jahren zum Chuunin befördert und mit 13 Jahren Gruppenführer eines Anbu-Teams. Mit Ausnahme seines kleinen Bruders hat er den gesamten Uchiha-Clan ausgelöscht. Er ist Mitglied der Akatsuki, einer Geheimorganisation, die hinter Naruto und anderen Personen her ist, die einen Dämon in sich versiegelt haben. Ebenso wie Sasuke besitzt er das Sharingan, mit dem er die Technik eines Gegners durchschauen und kopieren kann.

Iruka Umino (うみのイルカ Umino Iruka) Ein Chuunin und zu Beginn der Serie Narutos Klassenlehrer an der Ninja-Akademie. Die beiden treffen sich oft, um Ramen zu essen (auf Deutsch vereinfacht als „Nudelsuppe“ übersetzt), wobei Iruka für Narutos vertilgte Unmengen aufkommen muss. Er ist wie eine Vaterfigur für Naruto. Liest man seinen Namen als „Umi no iruka“, so hat er die Bedeutung „Meeresdelfin“.

Kakashi Hatake (はたけカカシ Hatake Kakashi) Jounin und Lehrmeister von Naruto, Sakura und Sasuke. Er ist ein meisterhafter Kämpfer und ein großer Fan des Buches Flirt-Paradies (Icha Icha Paradise). Sein linkes Auge ist die meiste Zeit von einem Stirnband bedeckt. Darunter verbirgt er ein Sharingan-Auge, das er in seiner Jugend von seinem besten Freund Obito aus dem Uchiha-Clan transplantiert bekam. „Hatake“ bedeutet „Kornfeld“, und „Kakashi“ heißt „Vogelscheuche“. Ninja verkleideten sich früher oft als Bauern oder versteckten sich in Feldern vor ihren Verfolgern.

Die San-Nin (Drei Ninja) Damit sind die "Drei legendären Ninja" (Densetsu no Sannin) gemeint, die durch ihre Stärke einen weitreichenden Bekanntheitsgrad erreicht haben.

Jiraiya (自来也: Einer der legendären San-Nin und Schriftsteller der Icha-Icha-Paradise-Reihe. Er bildete den Hokage der vierten Generation aus und wird neben Kakashi Narutos Mentor.

Tsunade (綱手: Auch sie ist eine der San-Nin und wird zum Hokage der fünften Generation. Sie ist bekannt für ihre Spielsucht, ihre Fähigkeiten liegen insbesondere in der Heilkunst und in ihrer immensen Körperkraft.

Orochimaru (大蛇丸: Ebenfalls ein San-Nin, verschlagen, listig und mit einer breiten Palette an fürchterlichen Techniken. Er ist ein schlangengesichtiger Bösewicht, der seine Seele in andere Körper transferieren kann und ausschließlich nach Macht strebt. Jiraiya, Tsunade und Orochimaru haben ihre Namen und Eigenschaften von den Hauptfiguren des japanischen Romans Jiraiya Goketsu Monogatari (児雷也豪傑物語, Die Geschichte vom galanten Jiraiya), der in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts entstand: Der Räuberhauptmann Jiraiya, der sich in eine riesige Kröte verwandeln konnte, heiratete die Prinzessin Tsunade, die in Schneckenmagie erfahren war und die Gestalt einer großen Schnecke annehmen konnte. Einer von Jiraiyas Gefolgsleuten namens Yashagoro erlernte die Schlangenmagie und nannte sich daraufhin Orochimaru (orochi bedeutet Riesenschlange). Es kam zum Kampf zwischen Jiraiya, Tsunade und Orochimaru, in dessen Verlauf Orochimaru die beiden anderen vergiftete. Sie konnten jedoch von einem anderen Gefolgsmann Jiraiyas gerettet werden.